Anmeldung Osterfeuer bis 22. März möglich

05.02.2019 11:20

Der Fachbereich Bürgerdienste und Stadtentwicklung macht darauf aufmerksam, dass öffentliche Osterfeuer, die von Vereinen oder Organisationen durchgeführt werden, bis zum 22. März angemeldet werden können.

Der Vordruck für die Anzeige eines Osterfeuers sowie das dazugehörige Merkblatt liegen bei der Stadtverwaltung Ennepetal aus oder können im Bürgerservice auf der städtischen Homepage www.ennepetal.de heruntergeladen werden.

Nach Änderung der ordnungsbehördlichen Verordnung sind seit dem Jahr 2014 nur noch öffentlich zugängliche Brauchtumsfeuer zulässig. Das Abbrennen von privaten Osterfeuern ist nicht mehr erlaubt.

Die Stadtverwaltung Ennepetal wird auf ihrer Internetseite und in den heimischen Medien eine Liste der zugelassenen Osterfeuer veröffentlichen, so dass jeder die Möglichkeit hat, sich über die Veranstaltungen zu informieren.

Nicht genehmigte Osterfeuer im Stadtgebiet stellen einen Verstoß gegen das Landesimmissionsschutzgesetz und die ordnungsbehördliche Verordnung der Stadt Ennepetal dar. Dem Veranstalter drohen dann die Einleitung eines Bußgeldverfahrens und gegebenenfalls die kostenpflichtige Löschung des Feuers.

Für weitergehende Fragen und Informationen steht Jana Leuchter vom städtischen Fachbereich Bürgerdienste und Stadtentwicklung unter der Telefonnummer 979 195 gerne zur Verfügung.

Quelle und Foto: www.ennepetal.de