Bürgermeisterin bittet Ennepetaler Kinder um Hilfe

21.08.2019 09:11

Jahr für Jahr sendet die Stadt Ennepetal in der Adventszeit Weihnachtsgrüße an viele Ennepetaler Bürgerinnen und Bürger, Institutionen, Verbände, Vereine und Unternehmen, unterschrieben durch Bürgermeisterin Imke Heymann.

In den drei vergangenen Jahren hat Imke Heymann die Ennepetaler Kinder um Mithilfe gebeten, weil die Weihnachtskarten mit einem gemalten Weihnachtsbild versehen werden sollten.

Die Reaktion war umwerfend. Durchschnittlich rund 250 Bilder erreichten die Bürgermeisterin und eine fachkundige Jury hatte die Qual der Wahl.

Schließlich entschied man sich, pro Jahr fünf verschiedene Bilder auszuwählen.

Bei den Adressaten kamen die Karten mit den Kinderbildern so gut an, dass ein Ende der Aktion keinesfalls möglich ist.

Deshalb bittet die Bürgermeisterin wieder die Ennepetaler Kinder bis 14 Jahre, ihr bis zum 15. Oktober ein Weihnachtsbild zu malen und an die Adresse

Stadt Ennepetal
Bürgermeisterin Imke Heymann
Bismarckstr. 21
58256 Ennepetal

zu schicken. Das Bild soll im DIN A4-Format gemalt sein und auf der Rückseite sollten der Name und die Anschrift des Künstlers stehen.

Eine Jury wählt wieder die schönsten Motive aus, die dann auf die Weihnachtskarten gedruckt werden.

Die Maler der ausgesuchten Weihnachtsbilder erhalten als Dankeschön wieder einen Buchpreis.

Bürgermeisterin Imke Heymann freut sich schon jetzt auf viele Kinderbilder.

Quelle und Foto: www.ennepetal.de