Drohnenflug über Fa. Hesterberg

24.08.2021 16:53

Ein neues, lang angelegtes Projekt startete der Heimatverein Ennepetal-Milspe e.V. zusammen mit Dirk Wiemann am 24.08.2021.

Da die Stadt das Firmengelände der Firma Hesterberg & Söhne GmbH aufgekauft hat und dort für die Zukunft den städtischen Bauhof plant, beabsichtigt der Heimatverein Ennepetal-Milspe e.V., in unregelmäßigen Abständen Luftbilder vom Betriebsgelände zu erstellen.

Am Haupttor zum Firmengelände ist das Gebäude links des Tores mit dem Firmenschriftzug verschwunden. Es fiel dem Hochwasser Mitte Juli zum Opfer. Die entstandenen Schäden sind auf den ersten beiden Bildern noch zu erkennen.

Der Drohnenflug sowie die Aufnahmen entstanden mit behördlicher Genehmigung, die von Dirk Wiemann vorab von der Stadt Ennepetal eingeholt hatte.

(Durch Klick auf das jeweilige Bild gelangen Sie zur Vollbildversion.)


 


Schäden durch Tief "Bernd",
entstanden Mitte Juli 2021.

Schäden durch Tief "Bernd",
entstanden Mitte Juli 2021.

Blick über das Firmengelände Richtung Timpen. 
 

Fa. Hesterberg mit Einmündung Kahlenbecker Str.
in die Heilenbecker Str. 

Fa. Hesterberg mit Blickrichtung Timpen.
 
  
Blick auf die Bürogebäude. Unten sind die Hochwasserschäden zu erkennen.

Blick auf die Wassermaus und Teile vom Deterberg.
  
Fa. Hesterberg mit Einmündung Kahlenbecker Str.
in die Heilenbecker Str. 


Alle Fotos: Dirk Wiemann