Heimatbrief 2018 erschienen

03.07.2019 12:37

 

Am 2. Juli wurde in der Kantine des Rathauses der Ennepetaler Heimatbrief 2018 vorgestellt.

Bürgermeisterin Imke Heymann und der Geschäftsführer des Ennepetaler Heimatbundes, Stephan Langhard, würdigten auch in diesem Jahr alle ehrenamtliche Autoren, die zum Gelingen des Heimatbriefes beigetragen hatten. Der Heimatbrief wurde auch in diesem Jahr wieder duch die Firma Jüngermann Druck in Altenvoerde hergestellt. Für das Layout war Petra Eckes (Fa. Jüngermann) verantwortlich.

Der Heimatbrief befasst sich mit den Geschehnissen in Ennepetal sowie aus dem Vereinsleben im Jahr 2018. Er bildet somit eine Chronik, der allen Ennepetalern einen interessanten Jahresrückblick bietet.

Der Heimatbrief 2018 wird an 86 ehemalige Ennepetaler im Ausland und 540 Ehemalige im Inland verschickt.

Der Heimtbrief kostet 3,00€ und wird an der Rathaus-Info, in der Stadtbücherei, im Stadtarchiv, im Info-Point am Busbahnhof und im Bürgerbüro angeboten.

 

Hier gelangen Sie zur Online-Version des Heimatbriefes.

 

Die Autorinnen und Autoren präsentieren mit Heimatbund-Geschäftsführer Stephan Langhard

und Bürgermeisterin Imke Heymann den Heimatbrief 2018 am Ennepetaler Rathaus.

Foto: www.ennepetal.de

 

 

Achtung:
Mitglieder des Heimatvereines Ennepetal-Milspe e.V. werden auch in diesem Jahr wie gewohnt den Heimatbrief kostenlos persönlich oder per Post zugestellt bekommen.